Akkutechnik

Akku Rasenmäher und Akku Freischneider erfreuen sich steigender Beliebtheit. Dies liegt unter anderem an den kraftvollen Motoren, leistungsfähigen Akkus und natürlich auch am emissionsfreien mähen. Hinzu kommt eine geringere Lautstärke gegenüber Verbrennungsmotoren. Egal ob kleine oder große Rasenfläche, Hobby-Gartenfreund oder Garten- und Landschaftsbauer -  wir haben die wichtigsten Markengeräte namhafter Hersteller von 399 € für den Privatanwender bis über 9.000 € für den gewerblichen Einsatz für Sie getestet.


Husqvarna LC 141 LI Akku Rasenmäher, Stiga Combi 50SAE Akku Rasenmäher, Pellenc Rasion Smart Akku Rasenmäher, AL-KO Moweo 46.5 Akku Rasenmäher, Viking MA 443 C , Etesia Bahia Akku Aufsitzmäher, Dolmar AM 3738 XE3 Akku Rasenmäher, Echo DSRM 300 Akku Motorsense , MTD 72 V Lion Power

Motorgeräte mit akkubetriebenem Motor - noch vor ein paar Jahren beschränkte sich die Akkutechnik bei Gartenmotorgeräten auf kleine Handgeräte wie Strauch- und Buschscheren oder Rasenkantenschneider. Leistungsstarke Akkus boten nur wenige Hersteller wie zum Beispiel Pellenc an. Diese Akkus waren dann aber relativ groß und vor allem auch recht teuer, so das sie vor allem für den Privatanwender keine Alternative zu kabelgebundenen elektrischen  oder mittels Benzinmotor betriebenen Geräten darstellten. In den letzten Jahren hat sich das deutlich verbessert. Die Akkus für Gartenmotorgeräte sind leistungsstärker geworden, lassen eine viel längere Nutzungsdauer pro Akkuladung zu und vor allem - sie sind preiswerter geworden. Nicht zuletzt der nicht mehr so große Preisunterschied lässt immer mehr Privatanwender zum Akkugerät greifen, um sich die Mobilität des Benzinmotorgerätes und die besseren Emissionswerte des Elektrogerätes zu erschließen.

Motorgeräte Akkutechnik auf Suemo.de
Viking Rasenmäher mit Akkutechnik.

Die bessere Qualität der Akkus und nicht zuletzt die Entwicklung des E-Bikes hat bei vielen Verbrauchern auch das grundsätzliche Vertrauen in Akkutechnik gestärkt. Dazu trägt auch die Entwicklung von Hybrid- und Elektroautos bei. Der Akku, mit dem die meisten Verbraucher bestenfalls beim Mobiltelefon, der Digitalkamera oder dem "Akkuschrauber" konfrontiert wurden, hat in immer mehr Gerätebereichen die Oberhand gewonnen. Auch bei den Gartenmotorgeräten wird das nicht anders sein. Spätestens seit Mähroboter die Gärten mehr und mehr erobern, stellt sich für den Verbraucher nicht mehr die Frage, ob er der Akkutechnik trauen darf.  Die Vorteile des akkubetriebenen Gerätes überwiegend so stark, das in vielen Fällen keine anderen Technologie mehr notwendig ist.

Motorgeräte Akkutechnik auf Suemo.de
Stiga Akkutechnik 48 Volt Power Pack.

Gerade Gartenbesitzer, die ein umfangreiches Geräteequipment ihr Eigen nennen, kennen das. Ein Teil des Gerätehauses ist den Betriebsmitteln für die Motorgeräte vorbehalten. Normalbenzin für den Rasenmäher, Mix für 2 Taktgeräte, Motoröl in ebenfalls 2 Varianten - ein Wirrwarr an Kanistern und Flaschen. Auch die Wartungsintervalle für Elektromotoren sind deutlich verbraucherfreundlicher und zumeist auch weniger kostenaufwändig.


 

Motorgeräte Akkutechnik auf Suemo.deEin ganz besonderes Sparpotential für den Nutzer von akkubetriebenen Motorgeräten bieten viele Hersteller inzwischen ebenfalls an. Die Mehrfachnutzung der gleichen Akkus für diverse Motorgeräte vom Rasenmäher über die Motorsense oder den Rasentrimmer, die Motorsäge, den Hochentaster die Heckenschere bis hin zum Laubsauger werden mit einem Akku betrieben. Die Ergänzungsgeräte sind entsprechend günstiger, da sie auch ohne Akku angeboten werden - ein weiterer Punkt für das Akkugerät.