Laubsauger oder Laubbläser Kaufberatung

Laubsauger und Laubbläser beim Sümo Fachhändler vor Ort

So viel Reiz Bäume, Hecken und Büsche einem Garten im Sommer verleihen, so endet diese Freundschaft des Gartenbsitzers mit dem Laub seiner Bäume spätestens jetzt im Herbst, wenn die Blätter fallen.

Wer sich nicht mit dem Handrechen quälen möchte, der richtet sein Augenmerk auf Laubsauger und Laubbläser. Doch gerade bei dem vor allem in der Nachbarschaft unbeliebtesten Motorgerät für die Gartenarbeit ist eine Vorabinformation sehr wichtig, um das richtige Gerät zu kaufen. Daher hier ein kleiner Überblick über die Technologien und den Einsatz von Laubbläsern und Laubsaugern.

Bevor es an die Gerätewelt geht, erst einmal die gesetzlichen Bestimmungen zum Einsatz von Laubbläsern und Laubsaugern. Da diese, vor allem, wenn mittels Benzinmotor betrieben, zu den sehr lauten Motorgeräten gehören, unterliegt ihr Einsatz dem Bundes-Immissionsgesetz. Ein Einsatz von Laubsauger und Laubbläser beschränkt sich werktags auf die Zeiten von 9.00 - 13.00 Uhr und von 15.00 - 17.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen muss das Gerät selbstverständlich ausgeschaltet bleiben. Ausnahmeregelungen gibt es nur für gewerbliche Anwender oder kommunale Stellen - hier sind aber dann zumeist auch schon Geräte mit Akkutechnik vorgeschrieben.

Laubbläser Handgeräte

Laubbläser kommen vor allem auf größeren Grundstücken und Zuwegen zum Einsatz. Sie ersetzen im Prinzip den Kehrbesen und tragen das Laub zusammen, so das es im Anschluss einfacher aufgenommen werden kann. Der Vorteil ist, das die Geräte verhältnismäßig leicht sind (da kein Auffangkorb mitgeführt werden muss).

Laubsauger Handgeräte

Laubsauger eignen sich für alle Grundstücke, bei denen das Laubvolumen überschaubar ist. Sie saugen die Blätter ein und sammeln sie direkt im Fangsack, der an dem Gerät montiert ist. Der Vorteil des Laubsaugers ist, dass das nachträgliche Aufnehmen des Laubes entfällt - also in einem Arbeitsgang das Laub entfernt werden kann. Viele Laubsauger verfügen zudem über ein eingebautes Häckselwerk, das die Blätter vor dem Fangsack noch zerkleinert und so die Aufnahmekapazität deutlich erhöht.

Laubsauger und Laubbläser beim Sümo Fachhändler vor Ort

Benzinmotor oder Akkutechnik

Noch vor ein paar Jahren kam bei den Laubsaugern und Laubbläsern der Anwender nicht um den Einsatz eines benzinbetriebenen Gerätes herum. Erst mit der Steigerung der Akkuleistung in den letzten Jahren konnte sich der Akkumotor zu einer echten Alternative zum Benzinmotor entwickeln. Inzwischen setzt sich die Akkutechnik bei Laubbläsern und Laubsaugern immer mehr durch, nicht zuletzt, da diese auch deutlich leiser und schadstoffärmer zu Werke gehen. Auch die meisten Städte haben bereits auf diesen Trend reagiert und schreiben für den gewerblichen Einsatz mit Profigeräten die Akkutechnik vor. Lediglich bei sehr großen Maschinen, die mit eigenem Antrieb oder sogar als Aufsitzgeräte konzipiert sind, hat der Benzinmotor noch durchaus seine Berechtigung.

Laubsauger und Laubbläser beim Sümo Fachhändler vor Ort

Welches Gerät für Ihren Anwendungszweck in Frage kommt, kann Ihnen der Sümo Fachhändler vor Ort am Besten erklären. Den Sümo Fachhändler in Ihrer Nähe finden Sie hier